Praxis am See
Physiotherapie
Andrea Fischer
Wichter Sandweg 6
26524 Blandorf / Wichte
Telefonnummer: 04936-9122267 Fax: 04936-9122264 praxisamsee@web.de

tl_files/user_upload/P1090121.jpg

Was hilft mir bei welchen Beschwerden?

(Erläuterungen auf Plattdeutsch siehe unten)

  1. Massagen können bei muskulären Verspannungen, Schmerzzuständen, aber auch bei erschlaffter Muskulatur helfen.

  2. Bindegewebsmassagen wirken reflektorisch; man kann mit gezielten Strichen auf der Haut eine Wirkung auf die inneren Organe auslösen. Die Bindegewebsmassage ist sehr wirksam, aber leider für manche Menschen sehr schmerzhaft.

  3. Mit Krankengymnastik werden ungünstige Bewegungsabläufe (z. B. nach Operationen oder bei Haltungsschwäche) durch physiologische Bewegungen ersetzt. Dies geschieht in Form von Übungen, die in der Behandlung erlernt und später zu Hause weitergeführt werden sollten, damit es zu einem guten Behandlungsergebnis kommt.

  4. Die Manuelle Lymphdrainage wird bei wasserbedingten Schwellungen des Gewebes z.B. nach (Krebs-) Operationen eingesetzt; sie ist sehr sanft und wirkt schmerzlindernd und wird deshalb auch häufig palliativ  bei Schmerzpatientinnen und - patienten oder Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens verordnet.

  5. Die Extensionsbehandlung im Schlingentisch hilft bei Gelenkblockaden, Bandscheibenvorfällen und Verschleissbeschwerden der Gelenke; die Schwerkraft wird zum Teil aufgehoben und der Schmerz gelindert. Schwierige Bewegungen  können so unter leichteren Umständen neu erlernt werden.

  6. Die Beckenbodendehnung und -kräftigung werden erfolgreich und sanft bei Harn- und Stuhl- Inkontinenz eingesetzt. Selbst im Alter von über 90 Jahren und auch bei Pflegebedürftigkeit sind  hierdurch häufig sehr gute Resultate zu erzielen.

  7. Mit Elektro- und Ultraschalltherapie werden eine bessere Durchblutung des Gewebes, dadurch eine Erwärmung und häufig eine Schmerzlinderung erreicht. Außerdem kann die Elektrotherapie auch tonussteigernd wirken. Letzteres ist z.B. bei Nervenläsionen und Muskelschwäche hilfreich.

  8. Paraffinbäder werden z.B. bei rheumatischen Erkrankungen der Hände und Füße verordnet, aber auch nach Operationen, die das Neuerlernen der Bewegungsabläufe erforderlich machen.

  9. Die Atemtherapie kann bei Asthma und anderen Atemproblemen unterschiedlichen Ursprungs deutliche Verbesserungen erwirken.

  10. Die Kryotherapie (Eis- und Kältetherapie) wirkt schmerzlindernd und durchblutungsfördernd z.B. bei Rheuma oder nach Sportverletzungen.

  11. Die Dorn-Therapie hilft bei verschiedenen Gelenksfunktionsstörungen und kann auf sanfte Art Blockaden lösen.

  12. Die Breuss-Massage ist eine sehr sanfte Methode und hilft, eine tiefe Entspannung  zu erreichen.

  13. Die Reflexzonentherapie am Fuß (Schule H. Marquardt) ist eine ganzheitlich wirkende Methode, die bei vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Wenn wat sehr deit, wat helpt denn?

  1. Doon de Muskels sehr, sünd se verspannt of slapp, denn sünd Massagengood.

  2. De Huud is verbunnen mit de Ingewandten; Strieken over de Huud un wat daarunner is, verbetert dat Wark van de Ingewandten. Dat is deBinnegeweevsmassage.

  3. Wat is Krankengymnastik? Wenn dat Bewegen verkehrt oflöppt, so as mennigmaal na Operationen of wenn ’n sük neet liek hollt, kann de Gymnastik wiesen, wo dat recht löppt. Wat bi de Gymnastik leert word, sull in ’t Huus fuutövt worden; denn kann dat Reseltat good wesen.

  4. Unner de Huud word dat Water in Lymphbahnen in Richt up dat Hart transporteert. Manuelle Lymphdrainage gifft Stöön daarbi. Ok Pien word daardör minneseert, so na Operationen besünners bi Kanker of wenn ’t up ’t Lesd geiht.

  5. Sünd de Gelenken of, kann ’n sük neet recht bewegen van en Bandschievenvörfall, kann dör Recken un Strecken hulpen worden. Dat Lidd word in en leren Sling leggt un so an hör Egengewicht verlichtert. De Pien word minner. So geiht dat bi de Extensionsbehanneln.

  6. Well dat Water neet mehr hollen kann of de Darm neet mehr unner Kuratel hett, sull de Muskels unnern an de Baam van dat Becken öven. Dat kann he ok noch in hoge Oller leren un dat Lieden minnern.

  7. Luud, de so fell is, dat nüms de hören kann, word Ultraschall nöömt. Mit Gliekstroom un mit Ultraschall kann dat Geweev upwarmt worden, un ok de Pien word minner. Sünd Nerven kött, denn kann Stroom helpen, se weer in Gang to setten.

  8. Hannen un Foten in warme Paraffin leggen, dat deit good un helpt ok, wenn na en Operation dat Lidd beklemmt is.

  9. Bi Asthma un anner Problemen mit de Lücht word dat rechte Amen weer övt un de Borstmuskels hulpen, hör Wark to doon. Dat nöömt sük Aamtherapie.

  10. Mit Ies un Koll („Kryotherapie“)word de Bloodumloop futthulpen un tegen Pien insett, so bi Remertismus un na Spoortsehren.

  11. De Dorn-Behanneln helpt up sachte Maneer, wenn de Muskels erkrammt sünd.

  12. De Massage na Breuss geiht ok up heel sachte Maneer un stöönt de Liev, is he over de Maten anspannt.

  13. An de Foten gifft dat Streken, de, worden se sacht masseert, dat Gliekgewicht in Liev un Seel stütten un helpen, sük van sülvst to betern un to kureren. De Maneer is as Reflexzonentherapie am Fuß (Schule Hanne Marquardt)bekennt.

Oostfreeske Platt van Dr. Hans-Hermann Briese


Die Methoden Nr.11, 12 und 13 werden von den Krankenkassen leider nicht übernommen.
tl_files/user_upload/P1090125.jpg

 

Wi proten ok Platt!   •   We do speak English, too!   •   Wij verstaan ook Nederlands!   •   Nous comprenons aussi le francais !